Waldorfpädagogik

Dauer:
2 Jahre
Sprache:
Deutsch
Zulassung:
Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit, der fachliche Nähe zum Masterstudiengang aufweist.
Hinweis
Schwerpunkt Klassenlehrer
Worum geht's im Studium

Schwerpunkt Klassenlehrer mit Fach:
Der Studiengang qualifiziert für die Tätigkeit als Klassenlehrer an Waldorfschulen. Der Klassenlehrer unterrichtet eine Klasse in den ersten acht Schuljahren in den Fächern Mathematik, Deutsch, Geschichte, Sach- und Naturkunde sowie in einem Nebenfach. Im Mittelpunkt des Masterstudiengangs Waldorfpädagogik steht eine am Lebensalter orientierte Pädagogik. Diese ist die Grundlage für eine altersgerechte und individuelle Wahrnehmung und Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Studieninhalt:
Im Studium werden die Inhalte des vorausgehenden Bachelorstudiums im Hinblick auf die Anforderungen an den Klassenlehrer vertieft. Im Zentrum steht die Ausbildung von Kompetenzen, die es ermöglichen, jeden Schüler altersgerecht und individuell wahrzunehmen und zu fördern. In kleinen Lerngruppen erwerben die zukünftigen Lehrer die fachlichen Kenntnisse sowie umfassende methodische und didaktische Fähigkeiten für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Die wissenschaftlichen, künstlerischen und praxisorientierten Lehrveranstaltungen umfassen:

  • Schulung der Beobachtungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Entwicklung eines Verständnisses für die Individualität des Kindes
  • Entwicklung diagnostischer Kriterien
  • Kompetenzen für die Mitwirkung in der schulischen Selbstorganisation
  • Arbeit mit Schülerinnen und Schülern und Kooperation mit Eltern
  • Praxiserfahrungen in Sozialarbeit und Praktika
  • Regelmäßige Reflexionsgespräche
  • Fächer des Klassenlehrers (Deutsch, Mathematik, Geschichte, Sachkunde u. a.)

Zusätzlich zu den Hauptfächern wird im Studium eines der folgenden Nebenfächer gewählt: Englisch, Musik, Gartenbau, Handarbeit, Sport oder Werken.


Schwerpunkt Klassenlehrer mit Inklusiver Pädagogik:
Der Studienschwerpunkt qualifiziert für die Tätigkeit als Klassenlehrer an (integrativen) Waldorfschulen und heilpädagogischen Schulen. Klassenlehrer unterrichten eine Klasse i. d. R. in den ersten acht Schuljahren in den Fächern Mathematik, Deutsch, Geschichte sowie Sach- und Naturkunde, in inklusiven und heilpädagogischen Schulen zumeist im Team. Im Mittelpunkt des Masterstudiengangs Waldorfpädagogik mit dem Studienschwerpunkt Inklusive Pädagogik steht eine am Lebensalter und an den individuellen Bedürfnissen aller Schüler orientierte Pädagogik.

Studieninhalt:
Im Studium werden die Inhalte des vorausgehenden Bachelorstudiums im Hinblick auf die Anforderungen an Klassenlehrer vertieft. Im Zentrum steht die Ausbildung von Kompetenzen, die es ermöglichen, jeden Schüler altersgerecht und individuell wahrzunehmen und zu fördern, auch und besonders unter erschwerten Entwicklungsbedingungen. In kleinen Lerngruppen und in bereits im Studium angelegter Teamarbeit erwerben die zukünftigen Lehrer fachliche Kenntnisse sowie methodische und didaktische Fähigkeiten.

Die wissenschaftlichen, künstlerischen und praxis-orientierten Lehrveranstaltungen umfassen:

  • Schulung von Beobachtungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Entwicklung eines Verständnisses für die Individualität des Kindes
  • Entwicklung diagnostischer Kompetenzen
  • Erarbeitung eines Verständnisses für Formen differenzierenden Unterrichts
  • Entwicklung von Kompetenzen für die Arbeit im Team
  • Entwicklung von Kompetenzen für die Mitwirkung in der schulischen Selbstorganisation
  • Entwicklung von Kompetenzen für die Kommunikation und Kooperation mit Eltern
  • Sozialarbeit und Praktika
  • Spezifisches Forschungspraktikum zu Fragen inklusiver Schulentwicklung
  • Fächer des Klassenlehrers (Deutsch, Mathematik, Geschichte, Sachkunde u. a.)

Berufsaussichten:
Schwerpunkt Klassenlehrer mit Fach

  • Waldorfklassenlehrer
  • Außerschulische Pädagogik
  • Arbeitsfelder, die Erziehung, Lehre und Betreuung verbinden
  • Schulorganisation
  • Wissenschaftliche Arbeit (z. B. Promotion)


Schwerpunkt Klassenlehrer mit Inklusiver Pädagogik

  • Klassenlehrer an (inklusiven) Waldorfschulen
  • Klassenlehrer an heilpädagogischen Schulen
  • Außerschulische Pädagogik, Heilpädagogik
  • Arbeitsfelder, die Erziehung, Lehre und Betreuung/Unterstützung verbinden
  • Schulorganisation und Kooperation
  • Wissenschaftliche Arbeit (z. B. Promotion)

Kontakt:
Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität
Am Exerzierplatz 21
68167 Mannheim

Silke Geiger
Tel.:  0621/48 44 01-17
E-Mail:  silke.geiger@alanus.edu
Website:  www.alanus.edu/de/studium/studiengaenge
 
Broschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.

*
*
*
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und habe diese gelesen. (Pflichtfeld)